Artenreiche Natur e.V.

 seit 27. Sept. 2008

Artenreiche Natur e.V.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ANA  -  Artenreiche Natur e.V.

Artenreiche Natur e.V.

15. Nov. 2013

Momentaufnahme  ( im 5. Jahr ... )

 15. November 2013

Dass 2013 kein ‘einfaches’ Jahr wird, hat sich das ganze Jahr angedeutet. Bedingt durch die häufigen, langanhaltenden Niederschläge haben viele Spezies signifikant gelitten. Andererseits - auch die Feldwege sind teilweise in einem katastrophalen Zustand, was für die Natur vielleicht eher positiv ist .... .

Die ANA gestaltet Wasserläufe ...

ANA-Fläche an der 'Langen Hecke' .... 

Das Wetter hat die Aktivitäten der ANA etwas verschoben. Da der Erfolg von Neuanlagen/-saaten schwierig schien, hat man sich neu orientiert.

Eine neue offene Wasserfläche ....

Im Sinn von ‘die natürlichen Voraussetzungen’ nutzen wurden vorhandene Wasserläufe neu struktuiert und offene Wasserflächen neu an- gelegt. Damit soll eine breitere Basis für ver- schiedene Spezies geschaffen werden.
Manche ‘Neuankömmlinge’ werden auch dabei sein ... wir sind gespannt. 

Grundsätzlich - das Ries wurde schon vor 2.000 Jahren landwirtschaftlich genutzt. Die Römer haben bei der Lage des Limes diese ‘Kornkammer’ berücksichtig. Schon damals musste das Ries aufgrund seiner ebenen Struktur entwässert werden. Die ANA will diese vorhandenen Wasserläufe nutzen, ohne die Funktion der Entwässer-

ungssystematik zu beschädigen.
Daher positioniert die ANA ihre Aktivitäten primär in die Zuläufe der Entwässerungsgräben bzw. gestaltet Überschwemmungs- Zonen entlang der Gräben.
Dieses Engagement dient letzt- endlich sehr vielen Spezies ... .

Eine neu strukturierte Wasserfläche .... 
Der Natur ein bisschen Zeit lassen,
dann wird es hier sehr attraktiv ...!

Die Wasserstufe wurde neu ausgebaggert .... 
 ... bisher kaum erkennbar!

ANA – für Natur in heimischer Kulturlandschaft !

Artenreiche Natur e.V.

Last Update
4. Mai 2015
History