Artenreiche Natur e.V.

 seit 27. Sept. 2008

Artenreiche Natur e.V.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ANA  -  Artenreiche Natur e.V.

Artenreiche Natur e.V.

Projekt Heuberg

Momentaufnahme  ( im 5. Jahr ... )

  2. Juni 2013

Das Jahr 2013 wird in die Geschichte eingehen. Beim Betrachten der Population von Feldhase und Reb- hühnern hätte man ‘frohlocken’ können ... Okt/12: 20Hu/100ha & Mär/13: 40Ha/100h. Bei den Feldmäusen sah es weniger gut aus, denn die Wiesenweihen interessierten sich auffällig für die Junghasen.

Der Bagger kam im Winter

 Entlang der Hecke - südlich vom Kollmars Ranch ....

Im Januar und Februar schickte der regionale Wasserversorger den Bagger vorbei, neue Hauptverteilerleitung. Dass man im Winter baggert

Hinweisschild am Bahnübergang 'Mörsbrunn'

hatte die Naturschutzbehörde vorgegeben.

Nach den sonnigeren Tagen Anfang März kam in der zweiten Märzhälfte der Winter noch mal zurück und blieb mit Nieder- schlägen präsent bis Ende Mai. Am 1. Mai sind wir los und haben ein paar attraktive Hinweisschilder (li. - vom DJV) aufgestellt.

Bedingt durch den anhaltenden Regen ist die Vegetation signifikant gewachsen,  aber teilweise sehr sparsam bestäubt. Dem Mais war es zu kalt - ‘verhockt’!

Am 1. + 2. Juni kam es dann zu einem sinn- flutartigen Niederschlagssituation, deren Folgen derzeit noch nicht abzuschätzen sind.

 Heuberg - aufgelassener Bahnübergang ....

Verbindungsstraße nach Lehmingen ....

Derzeit kann keiner anschätzen, wie sich sich dieses Jahr entwickeln wird. Nur dass es ein leicht extremes Jahr wird,, steht fest.
Bedingt durch den langanhaltenden Regen wurden sicherlich weniger Jungtiere aus-
mäht, aber es war summiert sehr kalt.

Von der jetzigen Situation profitieren nur die
Wasservögel .... .

ANA – für Natur in heimischer Kulturlandschaft !

Artenreiche Natur e.V.

Last Update
4. Mai 2015
History