Artenreiche Natur e.V.

 seit 27. Sept. 2008

Artenreiche Natur e.V.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ANA  -  Artenreiche Natur e.V.

Artenreiche Natur e.V.

Ackerflächen

Ackerflächen mit untergeordneter Bedeutung:

Bedingt durch immer größere, zusammenhängende Bewirtschaftungs- einheiten in unserer Landwirtschaft ergeben sich immer wieder kleine ‘Ecken’, deren Bewirtschaftung dem Landwirt zu aufwendig erscheint. Eine Zielsetzung der ANA ist es, für diese Flächen die Verantwortung zu erhalten, und diese individuell, entsprechend den Notwendigkeiten zu gestalten. Damit lassen sich viele kleine Inseln ‘Natur’ in unserer Kultur- landschaft gestalten.

Der anhaltende Dialog mit den Landwirten unserer Region ermöglicht es der ANA immer wieder ein Teil- stück unserer Kulturland- schaft für die ‘artenreiche Natur’ zu gewinnen, und sei es nur über die Integ- ration beim KULAP A.
Aus dieser Kommunikation

sind inzwischen mehrere positive Partnerschaften zum Wohle unserer heimischen Natur entstanden. So bildet sich mit der Zeit ein grösseres Team im Streben für die gleiche Sache.

Dabei ist es nicht das primäre Ziel der ANA, zwingend viele dauerhafte Biotope zu schaffen bzw. zu gestalten. Oberste Intention ist es, möglichst viele sinnvolle Rückzugsräume in unserer Kulturlandschaft anzulegen. Dazu reicht es oft schon, diese Flächen dem Produktionskreislauf zu entnehmen und bewusst einzusäen. Daher ist es in der Regel immer möglich, bei Bedarf diese Flächen wieder in den ‘Bewirtschaftungskreislauf’ einzugliedern. Diese ‘Verweichlichung’ einer ‘reinen Lehre’ wird bewusst gelebt und schafft eine positive Akzeptanz bei den übrigen Bodennutzern ... .

ANA – für Natur in heimischer Kulturlandschaft !

Artenreiche Natur e.V.

Last Update
4. Mai 2015
History